Sie haben die Wahl
Bevor ein Treppengrundriss festgelegt wird, ist zu überlegen: Braucht man die Treppe nur als Zugang oder auch für den Transport sperriger Gegenstände? Sollen mehrere Personen gleichzeitig darauf gehen können? Welche Steigung darf es sein? Welche Grundrissart fügt sich am schönsten in den Raum ein? Wie sind die Platz und Lichtverhältnisse? Und vieles mehr. Ob geradläufige Treppe, Podesttreppe, gewendelte Treppe, Bogentreppe oder Spindeltreppe - die Grundrissse reichen von repräsentativ bis platzsparend. Alle Grundrisse gibt es in vielerlei Varianten. Sie haben die Wahl.

Geradläufige Treppen

Schlicht und einfach führt der Weg geradewegs nach oben. Diese Bauart fordert eine entsprechend großzügige Raumplanung, besticht aber durch ihre optische Dominanz.

Podesttreppen

Die Treppe für offenes Wohnen. Halbgeschossig versetzte Wohnebenen, großzügige Flächeneinteikung, mehr als die üblichen "vier Wände". Die Podesttreppe ist die am häufigsten verwendete Form bei dieser Bauweise.

Viertelgewendelte Treppen

Die Kombination von gerader und gewendelter Treppe wird immer wieder gerne verwendet. Dieser Grundriss bietet großzügige Gestaltungsmöglichkeiten und ist dennoch platzsparend in seiner Bauweise.

Halbgewendelte Treppen

Mit dieser Treppenbauart lässt sich Platz sparen. Deshalb verlaufen rund ein Drittel aller Treppen in Ein- und Zweifamilienhäusern in dieser Grundrissart. Welche der vielen möglichen Grundrissformen sich für welchen Einsatz eignet, erfahren Sie bei uns.

Zweiviertel-Gewendelte Treppen

Mit dieser Treppenbauart lässt sich Platz sparen. Deshalb verlaufen rund ein Drittel aller Treppen in Ein- und Zweifamilienhäusern in dieser Grundrissart. Welche der vielen möglichen Grundrissformen sich für welchen Einsatz eignet, erfahren Sie bei uns.

Bogentreppen

Die hohe Schule der Treppenbaukunst. Eine echte Empfehlung, wenn nicht der verfügbare Raum, sondern die Gestaltung maßgebend ist. Gestaltung und Ausarbeitung dieser Treppen bestechen durch die Liebe zum Detail und bereiten den Besitzern ein Leben lang Freude.

Spindeltreppen

Aufgänge zu einer Galerie oder zur zweiten Wohnebene können bei einem großzügigen Raumangebot mit einer Spindeltreppe entsprechend gestaltet werden. Eine der attraktivsten Treppenbauarten, die auch in vielen repräsentativen Bauwerken zu bewundern ist.